Das Krankenhaus Frankenberg schließt nicht

Wochenlang gab es viele Bürgerproteste, die sich gegen die Schließung des Krankenhauses in Frankenberg richteten. Sicher war dies auch ein Grund dafür, dass der Kreistag in Freiberg mitteilte, dass das Krankenhaus in Frankenberg nicht endgültig geschlossen wird. Es wurde zugestimmt, das Krankenhaus umfassend zu sanieren – die Kosten belaufen sich schätzungsweise auf zehn Millionen Euro.

Fast ...

Weiterlesen...

Schul- & Heimatfest in Frankenberg

P1040986

Nach 7 Tagen endete am Sonntag das Schul- & Heimatfest der Stadt Frankenberg/Sa. Durch das hervorragende sonnige Wetter verschlug es viele Gäste auf das Fest. Für jeden gab es was zu erleben vom Rummel auf dem Dammplatz bis zum Gottesdienst auf dem Kirchplatz. Der Gaumen wurde mit zahlreichen Leckereien verwöhnt. „The Firebirds“ waren am Samstagabend das Highlight schlecht hin, mit Ihrer stimmungsvollen Show lockten Sie nochmals viele Frankenberger und ihre Gäste auf den Marktplatz.  Bilder  der Veranstaltung finden Sie in unserer Galerie.

Pendel Bus

 

Weiterlesen...

Vorbereitungen fürs Schul- und Heimatfest Frankenberg laufen auf Hochtouren

Frankenberg

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, damit bei dem diesjährigen Schul- und Heimatfest alles einwandfrei ablaufen kann.

Bei „Mein Luftballon für Frankenberg“ ist aktuell 420 Km zu schlagen. Der am weitesten geflogene Luftballon landete in Bydgoczcz (in der Nähe von Poznan). Potenzial ist demnach noch ausreichend vorhanden, also noch schnell eine Postkarte kaufen und auf die Reise schicken.

Wer jetzt noch mal schnell vor dem schlechten Wetter fliehen will und in den Urlaub fährt, sollte vorher im Ticket-Center im Rathaus eine Flagge der Stadt kaufen. Ein schönes Urlaubsbild mit der Flagge schießen und an die Veranstaltungs- und Kultur GmbH, Hammertal 3, 09669 Frankenberg/Sa. schicken. Ein Komitee wird am Ende des Jahres die ausgefallensten und schönsten Fotos prämieren...

Weiterlesen...

Community-Event Clanwars 1+1…+1=10

Clanwars

Das vom 1.11.13 – 3.11.13  alljährliche Community-Event, wo über 100 Gäste aus der ganzen Bundesrepublik in Frankenberg erwartet werden, wird veranstaltet durch den hier ansässigen Verein „Multimediale Jugendarbeit Sachsen e.V.

Multimediale Jugendarbeit Sachsen e.V.

Nach der Clanwars 2012 haben Sie es geschafft, Ihr Konzept über die Jahre soweit zu entwickeln und anzupassen, dass Sie in diesem Jahr nicht vor einer grünen Wiese stehen, sondern Ihre Linie weiterfahren können.
Im letzten Jahr hatten Sie zum ersten Mal eine Band auf der Bühne, welche zur Eröffnung ganz gut eingeheizt hat und den ein oder anderen aktiven Spieler wenigstens ein kontinuierliches Kopfnicken abgewinnen konnte. Auch diesen Part müssen die Besucher in diesem Jahr nicht missen. Wer diesmal die Bühne rocken wird? Wir sind gespannt. Evtl...

Weiterlesen...

Ré­su­mé Benefizkonzert in der St. Aegidien Kirche

St. Aegidien Kirche

Bei dem am Sonntag stattgefundenen Benefizkonzert durch die Sächsische Bläserphilharmonie, geleitet von Walter Ratzek, kamen aufgrund großartiger Spender rund 500,-€ an Spendengeldern für die Frankenberger Flutopfer zusammen.

Durch die kurze Ankündigungszeit schafften es leider nicht viele Zuhörer zu diesem Hörgenuss. Doch gerade aus diesem Grund sind die 500,-€ eine Riesenleistung. Der Dank geht vor allem an die Sächsische Bläserphilharmonie und die Organisatoren, wie dem Sächsischen Blasmusikverband e.V. und natürlich an die Spender.

Mit einem Klick auf „Weiterlesen“ können Sie sich auch noch einige Bilder der Veranstaltung ansehen.Hier sind un...

Weiterlesen...

Benefizkonzert für Frankenberger Flutopfer – 23.06.2013

Walter Ratzek

Die Sächsische Bläserphilharmonie und der Sächsische Blasmusikverband laden am 23. Juni 2013 zum Benefizkonzert für die Frankenberger Flutopfer ein. Dieses wird um 19 Uhr in der St.-Aegidien-Kirche in Frankenberg/Sa. unter der Leitung von Walter Ratzek beginnen. Die Veranstaltung bei Facebook findet sich hier.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, um Spenden wird natürlich gebeten. Alle Einnahmen werden der Stadt Frankenberg/Sa. übergeben, welche die Gelder an die von der Flut betroffenen Anwohner weiterleitet.

Es werden unter anderem Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy und Richard Wagner gespielt. Das genaue Programm können Sie sich hier als PDF herunterladen.

Walter Ratzek war unter anderem bis 2012 Leiter des Musikkorps der Bundeswehr und ist seither Leiter des Stabsmusikko...

Weiterlesen...

Schul- und Heimatfest Frankenberg /Sa.

Frankenberg

Das 825-jährige Bestehen der Stadt Frankenberg wird vom 7.7. – 14.7.13 beim Schul- und Heimatfest ausgiebig gefeiert. Mit tollen Aktionen und Gewinnspielen kann man sich schon heute auf das große Ereignis einstimmen. Zum Beispiel mit der Aktion „Mein Luftballon für Frankenberg“. Im Ticketcenter im Rathaus einfach eine Karte kaufen, ausfüllen und mit einem Luftballon fliegen lassen. Die Karte, die am weitesten fliegt (und gefunden wird), gewinnt. 1. Platz ist eine Ballonfahrt und der gesamte Erlös geht in die Festkasse.

Der Festumzug am 14.7 um 13 Uhr ist ein weiteres großes Ereignis, zu dem sich viele Vereine und Einrichtungen zeigen können. Dafür werden auch noch Helfer gesucht. Bei Interesse bitte an info@stadtpark-frankenberg.de schreiben.

Auf www.825-Frankenberg.de finden Sie...

Weiterlesen...

Die Beteiligung des Bürgers in Stadtratssitzungen

Ansprache

Am 19. März könnten sich wieder alle Bürger an der Sitzung des Stadtrates beteiligen… und haben sich auch in dieser und jener Form beteiligt.

  1. Sinn und Zweck einer Bürgerfragestunde ist es, zu kommunalpolitischen Sachverhalten Fragen an den Bürgermeister und die Stadträte zu stellen. Die Fragen können durchaus mit der eigenen Meinung verbunden sein. Sie dürfen suggestiv sein und mit jedem kommunalpolitisch eigenen Thema verknüpft werden.
    Nicht zulässig ist es aber, eine Debatte über das Verhalten der Stadträte zu Abstimmungen oder über Fragen der Geschäftsordnung anzustoßen, etwa die Frage zu stellen, warum einem Stadtrat das Wort erteilt oder entzogen wurde. Denn Abläufe einer Stadtratssitzung sind ausschließlich von dem Verantwortlichen im Rahmen der Geschäftsordnung zu leisten...
Weiterlesen...

Über den Umgang miteinander

Joined Hands

Gedanken zur Stadtratssitzung in Frankenberg vom 19. März 2013

Bei TOP 6 der Stadtratssitzung vom letzten Dienstag, dem spannenden Thema – Zusammensetzung der Ausschüsse – trafen die Protagonisten der Gegensätzlichkeit aufeinander.

Nun sprechen sowohl für die eine, wie auch für die andere Position, die Ausschüsse und Gemien mit einer anderen Zahl von Vertretern zu besetzen, durchaus gute Gründe. Der Inhalt rechtfertigt aber nicht, einen in dieser Form eher gewöhnungsbedürftigen Ton anzuschlagen, auch wenn er in diesem Gremium vielleicht an der Tagesordnung ist.

Da strafte der Bürgermeister schon alle diejenigen Lügen, die behaupten, die CDU-Fraktion würde geradezu willenlos jeder Position des Stadtoberhauptes folgen, wenn er einen Kompromissvorschlag auf den Tisch legt, der von se...

Weiterlesen...

Kommentar zum Neujahrsempfang: Vereinsmobil steht vor der Tür

vereinsmobil

Die Arbeit des Bürgermeisters kritisch zu begleiten, ist eines der Ziele, welches wir uns als ProFil Frankenberg auf die Fahne geschrieben haben.

Bekanntlich fängt man ja immer mit Lob an, bevor man zur Kritik übergeht. Also soll einer der ersten Beiträge auch ausschließlich Lob beinhalten.
Da hat Herr Firmenich, als Bürgermeister, zum Neujahrsempfang ein Geschenk der Stadt an die Bürger der Stadt vorgeschlagen, was sicher so manchen Vereinsvorsitzenden mindestens freudig erregte.
Ein „Vereinsmobil“ soll es geben. Damit wird in Zukunft für die Vereine die Transportfrage ihrer Mitglieder zum Wettkampf, zu Ferienfreizeiten, zu Probenlagern und vielen anderen Gelegenheiten einfacher zu lösen sein.
Aber auch viele Utensilien werden vor Ort gebraucht...

Weiterlesen...